Forschung und Ausbildung

Projekte

Dänemarks Industriemuseum arbeitet seit 2004 auch als Forschungseinrichtung in Zusammenarbeit mit Syddansk Universität und mit dem Fischerei- und Seefahrtsmuseum in Esbjerg. Die Museen und die Universität betreiben gemeinsam

das Zentrum für maritime und Wirtschaftsgeschichte:  Center for Maritim- og Erhvervshistorie.

Professor Ph.D. Sally Thorhauge gehört zu den wissenschaftlichen Mitarbeitern des Museums. Durch ihre Arbeit ist auch eine Zusammenarbeit mit dem Center for Museologi an der Aarhus Universität entstanden.

Aktuell arbeitet Kristoffer Jensen an der Firmengeschichte der VKR-Gruppe (VELUX, VELFAC, RATIONEL, u.a.). Dabei wird die Entwicklung der Gruppe seit 1980 analysiert unter Berücksichtigung der Integration in die dänische Industrie, die Eigentums- und Vermögensverhältnisse und nicht zuletzt unter dem Aspekt der Globalisierung. Unser Ziel ist es, die Ergebnisse 2019 in Buchform zu veröffentlichen.

 

Museumsinspektør David Holt Olsen (Dänemarks Industriemuseum), Sally Thorhauge og Kristoffer Jensen arbeiten bis 2020 gemeinsam, mit Unterstützung des VELUX Fond, an einem Projekt über die Industrien im 21. Jahrhundert. Syddansk Universitet und die Museen der Stadt Odense haben dieses Projekt entwickelt, bei dem es um Firmen in und um Odense geht, die heute schon Roboter in der Produktion einsetzen. Damit soll die Bedeutung für die Industrie und das Land dokumentiert werden.

© Danmarks Industrimuseum 2018