Auf den Spuren der Industrie

Tabakfabriken, Brauereien, Druckereien, Maschinenfabriken und Fabriken für elektronischen Geräte, das sind die Branchen, die Dänemark über die Grenzen hinaus bekannt und berühmt gemacht haben. Das Museum versucht über diese Bereiche hinaus konsequent Exponate zu sammeln, Forschung zu betreiben und das Wissen darüber zu vermitteln.
Eine der neuesten Ausstellungen zeigt authentisch das Büro des Fabrikbesitzers einer Tabakfabrik aus den 70er Jahren und die Produktion aus den 90er Jahren.
Viele Arbeitsplätze in der Industrie sind verschwunden. Roboter, hochtechnologische Anlagen und auch automatische Produktionen haben den Menschen verdrängt.
In Dänemark arbeiten heute ca. 300.000 Beschäftigte in der Industrie und produzieren fast 60 % aller Exportgüter des Landes.